Ihr Partner für den Erfolg

Export und Erschließung neuer Märkte

Die Abteilung Aussenwirtschaft der Luxemburger Handelskammer unterstützt aktiv Luxemburger Unternehmen, die neue Märkte im Ausland erschließen möchten. Diese Unterstützung nimmt unterschiedliche Formen an:

  •      Staatsbesuch, offizielle Auslands- und Handelsmissionen
  •      Nationale Gemeinschaftsstände auf internationalen Messen
  •      Organisierte Besuche von internationalen Messen
  •      Internationale Matchmaking Events (Suche nach BtoB-Partnern)
  •      Beratungsgespräche zu Geschäftsmöglichkeiten im Ausland.

Die komplette Liste der Aussenwirtschafts-Aktivitäten der Handelskammer finden Sie in der Informationsbroschüre "International Affairs: Foreign Trade support and Official Agenda", die in unserem Download-Center erhältlich ist. Wir laden Sie ein, auch unseren Veranstaltungs-Kalender zu benutzen, genauso wie die Webseiten von Business Club Luxemburg und Business Club France-Luxembourg.

Die Abteilung Aussenwirtschaft der Luxemburger Handelskammer vergibt das Label "Made in Luxemburg" an einheimische Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen  im Ausland vermarkten möchten. Das Label wurde 1984 auf Initiative des Aussen-Ministeriums, der Handelskammer und der Handwerkskammer ins Leben gerufen, um die Herkunft von Luxemburger Produkten und Dienstleistungen auszuzeichnen. Es ermöglicht es, einerseits, den Verbraucher auf einheimische Produkte aufmerksam zu machen, und andererseits, im Ausland das Bewusstsein für die große Qualität einheimischer Produkte zu erhöhen. Das Label findet vielseitige Verwendung und können auf das Produkt selbst, auf dem Briefkopf der Firma oder auf deren Werbung angebracht werden. Das Unternehmen muss lediglich sicherstellen, dass eine direkte Beziehung besteht zwischen dem Label und dem Produkt, für das das Nutzungsrecht erteilt wurde. Für weitere Informationen steht Ihnen die Abteilung Aussenwirtschaft zur Verfügung - Tel. (+352) 42 39 39 bis 315 - E-mail: label(at)cc.lu. Bitte Surfen Sie auch auf www.made-in-luxembourg.lu.

Bei der Handwerkskammer geführte Unternehmen, wenden sich direkt an die Handwerkskammer, Tel. : (+352) 42 67 67-1. 

In einer globalisierten Welt, in der der internationale Handel floriert, haben die KMU-KMI einen starken Anreiz, am internationalen Austausch teilzunehmen und ihre Märkte zu erweitern. Die internationalen Messen und internationalen Kooperationspartnerschaften bieten interessante Möglichkeiten für KMU, die auf der Suche nach potenziellen Partnern im Ausland sind. Das Konzept "b2fair" vereint die Teilnahme an internationalen Messen und Ausstellungen mit im Vorfeld vorbereiteten Kooperationsgesprächen. Damit bietet das "b2fair"-Programm gleich zwei wichtige Marktentwicklungsdienste : die Präzens vor Ort bei wichtigen Produkt- und Dienstleistungsmessen und direkte Kontakte und Gespräche mit potentiellen Partnern.

 

Das Marktverzeichnis, ist das bedeutendste Sensibilisierungs- und Förderungsinstrument des luxemburgischen Außenhandels. Er wird an Unternehmen im Ausland erwähnt, die Geschäftsbeziehungen mit im Großherzogtum Luxemburg angesiedelten Unternehmen knüpfen möchten. 

Ziel des Marktverzeichnis, das von der luxemburgischen Handelskammer seit 1954 veröffentlicht wird, ist es, die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen der luxemburgischen Unternehmen auf internationaler Ebene zu fördern. 

Es enthält Daten und Informationen über mehr als 800 gewerbliche Betriebe, Großhandel, Banken, auf internationaler Ebene tätige Dienstleister sowie nützliche Adressen von privaten Stellen oder öffentlichen Einrichtungen.

Für weitere Informationen, bitte Surfen Sie auf der Webseite des Marktverzeichnis' oder wenden Sie sich bitte an das Marktverzeichnisteam per E-mail: guidedumarche(at)cc.lu.